• 4
  • 3
  • 1
  • 2
WIR FÜR EUCH

Der
erste Termin

Image

Vorbereitung auf den Zahnarztbesuch

Gestalte den Tag des Zahnarztbesuches frei von Belastungen und sorge dafür, dass du und dein Kind ausgeruht seid.
Je weniger Aufhebens du von der Angelegenheit machst, desto besser. Vermeide beruhigend gemeinte negative Formulierungen wie “du brauchst keine Angst zu haben, es tut bestimmt nicht weh“. Falls dein Kind fragt, ob eine Zahnbehandlung weh tut, ist es viel geschickter zu antworten, dass wir uns die Zähne erst einmal nur anschauen.

Der erste Termin

Der erste Termin dient dir und deinem Kind zum Kennenlernen der Praxis und des Praxisteams. Dabei soll dein Kind in der neuen Umgebung Vertrauen fassen. Damit der kleine Patient nicht überfordert wird, erfolgt beim ersten Kontakt keine Behandlung, sondern ausschließlich die Erhebung des zahnärztlichen Befundes, eine ausführliche Beratung und die individuelle Planung des Behandlungskonzeptes. Gerne beraten wir dich ausführlich über Ernährungs- und Trinkgewohnheiten, häusliche Mundhygiene, Fluoride, Zahn- und Kieferfehlstellungen.
Weitere wichtige Themen im Kleinkindalter sind schädliche Gewohnheiten, die zu Erkrankungen der Zähne oder auch zu Entwicklungsstörungen der Kiefer führen können, wie z.B. Daumenlutschen, Schnullern und Nuckeln an der Flasche.

Um die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten, könnt ihr die Anmnese direkt bequem von zuhause ausfüllen.